Unsichtbarer Schutz
100% transparentes Pflaster

  • (0)
BEWERTUNG HINZUFÜGEN

Kaum sichtbarer Wundschutz

  • Ultra-dünn, flexibel & wasserfest
  • Ideal für alle sichtbaren Körperstellen
  • Unterstützt die feuchte Wundheilung

Drucken

Unsichtbarer Schutz

Die Hansaplast Unsichtbarer Schutz Pflaster sind kaum sichtbar auf der Haut und eignen sich für alle sichtbaren Körperstellen wie Gesicht, Hände oder Dekolleté.

Das ultra-dünne, flexible Polyurethan-Material ist zu 100% transparent. Die unsichtbare Wundauflage nutzt die Hydrokolloid-Technologie, welche die natürliche Wundheilung beschleunigt und das Risiko der Narbenbildung reduziert.
Die starke Klebkraft sorgt dafür, dass das Pflaster nicht verrutscht.

Die Pflaster sind als Strips in verschiedenen Grössen, die die Verletzung zuverlässig schützen, erhältlich.


Anwendung:

Entfernen Sie die Schutzfolie mit der Nr. 1. Die freie Klebefläche dann auf die betroffene Körperstelle auftragen.
Im Anschluss muss, vor allem für die Anwendung
am Finger, die Hilfsfolie entfernt werden, in dem das blaue Ende mit der Nummer 2 angehoben und abgezogen wird.
Das verbleibene Schutzpapier lösen und das Pflaster vollständig aufkleben.
Produkt  Typ  Grösse  Anzahl

Unsichtbarer Schutz
12 Strips
(gemischt)

19 x 72mm

39 x 39mm

6 Strips

6 Strips

Häufig gestellte Fragen

  1. 1. Warum ist Hansaplast Unsichtbarer Schutz so einzigartig?

    Das innovative Pflaster Hansaplast Unsichtbarer Schutz bietet 100% Transparenz und diskreten Schutz. Seine fortschrittliche Technologie, die eine ultra dünne flexible Polyurethanfolie mit einer transparenten Wundauflage kombiniert, ermöglicht eine ästhetische Form der Wundbehandlung - ideal für alle sichtbaren Körperstellen. Gleichzeitig ermöglicht die Hydrokolloid-Technologie optimale Wundheilungsbedingungen.
  2. 2. Eignet sich das Pflaster für alle Arten von Wunden bzw. Verletzungen?

    Hansaplast Unsichtbarer Schutz eignet sich für kleinere Wunden, deren Blutung breits gestoppt wurde, so wie Schürfwunden, Kratzer oder kleinere Schnittwunden, z.B. vom Rasieren im Gesicht oder an den Beinen. Ausserdem schützt das Pflaster Wunden nach kleinen operativen eingriffen unauffällig, z.B. nach der Entfernung von Leberflecken.
  3. 3. Wie oft sollte ich das Pflaster wechseln?

    Das Pflaster kann mehrere Tage auf der Wunde belassen werden. Gibt es keine Anzeichen einer Infektion (wie Wärme, Juckreiz, Schwellung oder Brennen) sollte der Wundheilungsprozess nicht durch häufiges Wechseln des Pflasters unterbrochen werden.
  4. 4. Schafft bzw. erfüllt das Produkt die Bedingungen zur feuchten Wundheilung?

    Ja, die Hydrokolloid-Technologie der Wundauflage schafft ein optimales, feuchtes Wundmilieu.

  5. 5. Wie kann das Pflaster den natürlichen Heilungsprozess unterstützen?

    Wenn man Wunden versorgt oder nur ein Standardpflaster verwendet, führt dies in der Regel zur Bildung von Wundschorf, welcher den Heilungsprozess behindern kann. Das Hansaplast Pflaster Unsichtbarer Schutz kombiniert ein ultra-dünnes elastisches Material mit einer Hydrokolloid-Wundauflage um so den natürlichen Heilungsprozess zu unterstützen bzw. zu beschleunigen.
Wir bei Hansaplast arbeiten stets daran, unsere Produkte zu perfektionieren und weiterzuentwickeln. Dazu brauchen wir Ihre Rückmeldungen. Die Bewertung dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
Ihre Meinung zum Produkt
BEWERTUNG HINZUFÜGEN