Schürf- und Schnittwunden bei Kindern behandeln

Schürfungen, Schnitte und Kratzer kommen bei Kindern besonders häufig vor. Bei solchen Verletzungen ist es wichtig, die Wunde fachgerecht und mit geeigneten Produkten zu versorgen. Auch unterwegs sollten Sie immer ein Wundversorgungs-Set dabeihaben, um im Ernstfall Ihr Kind rasch behandeln zu können. So vermeiden Sie Komplikationen und sorgen für einen guten Heilungsprozess.

 

wundversorgung kinder maedchen haengt kopfueber vom klettergeruest

So versorgen Sie kleine Schnitt- und Schürfwunden bei Kindern:

Sollte sich Ihr Kind beim Spielen verletzen, lautet die oberste Devise: Gut zureden und beruhigen. Kinder stehen nach einem Unfall oft unter Schock, haben Angst und möchten natürlich getröstet werden. Fragen Sie nach, welche Körperstelle schmerzt. Dadurch können Sie herausfinden, ob das Kind eventuell nicht sichtbare oder innere Verletzungen hat. Offene Wunden werden in drei einfachen Schritten versorgt. Um dem Kind die Angst vor der Behandlung zu nehmen, sollten Sie ihm in einem ruhigen Tonfall erklären, was Sie tun.
wundversorgung kinder anwendung eines wundsprays
Die Wunde sollte zuerst behutsam mit einem Hansaplast Wundspray* gereinigt werden. Dadurch wird die Verletzung von Schmutzpartikeln befreit und vor Infektionen geschützt. Anschliessend die Wunde mit einer sterilen Kompresse trockentupfen.
wundversorgung kinder pflaster wird auf kinder knie geklebt
Nach dem Reinigen muss die Wunde geschützt werden. Für Kinder eignen sich dafür am besten unsere Hansaplast Kinderpflaster. Diese sind nicht nur hautfreundlich, sondern lassen dank ihrer Motive Kindertränen besonders schnell trocknen.  
wundversorgung kinder wundsalbe wird auf ein knie aufgetragen
Eine Hansaplast Wundheilsalbe* hilft zuverlässig bei der Heilung von Wunden. Das Auftragen der Salbe bildet einen atmungsaktiven Schutzfilm und ein feuchtes Wundmilieu. Dadurch kann die Wundheilung um bis zu 50 % beschleunigt werden. 
Kinderpflaster sind für die Wundversorgung bei Kindern besonders gut geeignet. Mit ihnen können Sie Schrammen, Kratzer und andere Wunden schnell versorgen und der Spass am Spielplatz kann im Handumdrehen wieder weiter gehen. Bei empfindlicher Kinderhaut empfehlen wir die Hansaplast Sensitive Kinderpflaster. Die Pflaster sind besonders hautfreundlich und bieten durch das Hansaplast Bacterial Shield einen optimalen Schutz bei Verletzungen. 
Unsere Hansaplast Kinderpflaster schützen nicht nur optimal bei kleinen Wunden. Die Motive aus bekannten Filmen wie FROZEN 2 oder aus dem Marvel Universum bringen Ihr Kind nach dem ersten Schreck schnell wieder zum Lachen. Zusätzlich sollten kleine Geschichten mit unerschrockenen Helden in keinem Notfall-Kit fehlen. Beim Vorlesen wird der Schmerz ganz schnell zur Nebensache. 
wundversorgung kinder hansaplast kinderpflaster
Kinderpflaster gibt es mit unterschiedlichen Motiven.
Seitenanfang

Häufige Verletzungen bei Kindern und wichtige Sofortmassnahmen

Neben Schürf- und Schnittwunden gibt es noch weitere Wundarten, die bei Kindern häufig auftreten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei solchen Wunden richtig reagieren und welche Erst- und Wundversorgung Sie anwenden können. 

Versorgung offener Wunden

Zu den offenen Wunden gehören Schnitt-, Platz-, Schürf- und Bisswunden. 

 

Kleine Wunden:
Ist die Verletzung nur klein und oberflächlich, kann die Wundversorgung im Normalfall ohne Beihilfe eines Arztes vorgenommen werden. 

Als Sofortmassnahme empfiehlt es sich, die folgenden drei anzuwenden: 

  • Reinigen Sie die Wunde mit einem hautfreundlichen Wundspray.
  • Schützen Sie die Wunde mit einem passenden Pflaster vor Infektionen.
  • Behandeln Sie die betroffene Stelle bis zum Abheilen mit einer Wundsalbe. 

Achtung: Bei Bisswunden und anderen Verunreinigungen der Wunde muss auf jeden Fall der Tetanusschutz geprüft und wenn nötig aufgefrischt werden. 

Grössere Wunden:
Bei grösseren Wunden wie Platzwunden oder tieferen Schnittwunden, die stark bluten, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. 

 

Folgende Sofortmassnahmen sollten Sie im Ernstfall setzen:

  • Leisten Sie Erste Hilfe und suchen Sie nach der Erstversorgung der Wunde einen Arzt auf. Rufen Sie im Zweifel einen Notarzt hinzu.
  • Versuchen Sie die Blutung durch einen Druckverband zu stillen. Sprechen Sie dabei mit dem Kind und halten Sie Augenkontakt, um beruhigend zu wirken. 

Versorgung geschlossener Wunden

Zu den geschlossenen Wunden zählen Quetschungen, Hämatome und Prellungen. Diese gehen oft mit Schmerzen, Hautverfärbungen und Schwellungen einher. Normalerweise brauchen Sie bei solchen Verletzungen keinen Arzt aufsuchen. Die Wundversorgung bei leichten geschlossenen Wunden sollte anhand der P-E-C-H Regel durchgeführt werden. P-E-C-H steht für: Pause, Eis, Compression, Hochlagern.

 

Bei Notfällen wie z. B. nach einem Sturz mit einem Knochenbruch sollten Sie sofort den Notruf wählen oder einen Arzt aufsuchen. Die Erst- und Wundversorgung bei Kindern beinhaltet in diesem Fall:

  • Schockprävention und Überbrückung der Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
  • Betreuen, trösten und beobachten des Kindes.
  • Wärmen des Kindes mit einer Decke wenn nötig.

Wundheilsalbe für Kinder

Egal ob Schnitt- oder Schürfwunde: Unsere Hansaplast Wundheilsalbe* eignet sich perfekt für die Wundversorgung bei Kindern. Die Salbe bildet einen atmungsaktiven Schutzfilm sowie ein feuchtes Wundmilieu. Klinische Studien haben gezeigt, dass dadurch der Wundheilungsprozess unterstützt und beschleunigt wird. Die besonders hautfreundliche Formel der Wund- und Heilsalbe ist dermatologisch getestet und auch für Kinder und Babys geeignet.  
wundversorgung kinder hansaplast wundheilsalbe
Wundheilsalben fördern die Wundheilung nachweislich.
Seitenanfang

Wundversorgung von Verbrennungen bei Kindern

Man kennt es: Einmal nicht aufgepasst, und schon hat sich das Kind an der Herdplatte verbrannt. Jetzt heisst es, Ruhe bewahren und beruhigen. Bei der Wundversorgung von Brandwunden bei Kindern sollten sie zuerst den Grad der Verbrennung abschätzen. Bei leichten Verletzungen können Sie die Wunde mit Wasser kühlen und diese anschliessend steril abdecken. Auf die Verwendung einer Salbe sollten Sie bei der Behandlung verzichten. Ist die Verbrennung stärker (z. B. bei Taubheitsgefühl, verkohlter oder weisser Haut) sollten sie einen Arzt aufsuchen oder den Notruf alarmieren. Sollte es zur Bildung von Brandblasen kommen, stechen Sie diese auf keinen Fall auf. Durch das Aufstechen wird die Wahrscheinlichkeit einer Wundinfektion erhöht. 
Seitenanfang

Tipps zur Wundversorgung bei Kindern unterwegs

Gerade wenn man mit den Kindern unterwegs ist, kommt es häufig zu kleineren Schürf- oder Schnittwunden. Mit einem Wundversorgungs-Set von Hansaplast sind Sie aber immer für den Fall der Fälle gerüstet. Als weiteren Tipp empfiehlt es sich, eine Checkliste für die Wundversorgung bei Kindern mitzunehmen. Das hilft Ihnen dabei, im Notfall einen kühlen Kopf zu bewahren und nichts zu vergessen. Zusätzliche können Sie sich wichtige Telefonnummern und Informationen notieren, um diese wenn nötig griff- und abrufbereit zu haben. Wie genau die Wundversorgung bei Kindern funktioniert, haben wir bereits im oberen Teil dieses Artikels ausgeführt.  
Seitenanfang

Wann muss ich mit meinem Kind zum Arzt?

Ein Arztbesuch bei der Wundversorgung von Kindern ist im Regelfall nur bei grösseren Verletzungen notwendig. Anzeichen dafür sind:

  • Starkes Bluten der Wunde.
  • Fremdkörper in der Wunde.
  • Grössere oder tiefere Wunden.
  • Die Wunde ist eine Bisswunde.
  • Unsicherheit über den Tetanusschutz des Kindes.
  • Die Wunde heilt nicht oder nur sehr langsam ab.
  • Eine Infektion der Wunde.
  • Wunden im Gesicht oder am Hals.
  • Bei einem Bruch oder einer anderen orthopädischen Verletzung.
  • Wenn Sie unsicher sind, wie Sie die Wunde behandeln sollen.

wundversorgung kinder mann mit einem stetoskop um den hals
Bei grösseren Verletzungen sollten sie einen Arzt aufsuchen.

Ihr Arzt kann sie umfangreich bei der Wundversorgung Ihres Kindes unterstützen und zusätzlich Medikamente oder Schmerzmittel verordnen. Ausserdem erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die weitere Behandlung bis zum Abheilen der Wunde. 


*Medizinprodukte: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung genau und wenden Sie sich erforderlichenfalls an Arzt oder Apotheker.
Seitenanfang